SPD Bad Mergentheim

 

Veröffentlicht in Landespolitik
am 25.04.2015

Ute Schindler-Neidlein wurde heute in Tauberbischofsheim mit 100 Prozent der Delegierten-Stimmen zur Kandidatin der SPD im Main-Tauber-Kreis für die Landtagswahl 2016 gewählt. Der SPD-Ortsverein Bad Mergentheim gratuliert ganz herzlich und wünscht viel Erfolg!

Veröffentlicht in Landespolitik
am 25.11.2011

Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall ehrte bei einer öffentlichen Veranstaltung des SPD-Ortsvereins Edelfingen am Samstag in der Turn- und Festhalle langjährige Mitglieder und hielt einen Vortrag zum Thema "Der Wechsel hat begonnen."

Hierzu begrüßte Ortsvereinsvorsitzender Martin Balz im "fast vollbesetzten Saal" neben vielen SPD-lern, Kreis- und Stadträten, den wegen einer anderen Veranstaltung später hinzugekommenen Oberbürgermeister Udo Glatthaar und seinen Creglinger Kollegen Hehn sowie den Leiter der Polizeidirektion Tauberbischofsheim, Eble, und weitere Ehrengäste.

Neben dem besonderen Tag der Ehrungen sei er stolz über den Besuch des baden-württembergischen Innenministers Reinhold Gall. Der SPD-Kreisvorsitzende Siegfried Neumann erinnerte in seinem Grußwort, dass die SPD schon in der Vergangenheit mit Fritz Ulrich, Walter Krause und Frieder Birzele erfolgreiche Innenminister gestellt habe. Für die anstehende Reform des Polizeidienstes wünschte er sich nicht weniger Polizeibeamte im Main-Tauber-Kreis. . . .

Veröffentlicht in Landespolitik
am 12.07.2010

Die SPD Main-Tauber hat am Freitagabend bei einer Nominierungskonferenz im Caritas-Haus in Lauda mit Delegierten aus allen Ortsvereinen ihre Kandidaten für die Landtagswahl im März 2011 nominiert.

Mit 94 Prozent der Stimmen wurde der SPD-Kreisvorsitzende Joachim Thees als SPD-Erstkandidat, mit ähnlich hoher Mehrheit wurde der Vorsitzende der Jusos im Main-Tauber-Kreis, Steve Schmidt, als Zweitkandidat für den Main-Tauber-Kreis bestimmt. ...

Veröffentlicht in Landespolitik
am 10.04.2009

Kreisrat Günter Breitenbacher überreicht dem Politiker als Dankeschön für eine gelungene Soiree ein Buch. (Foto: Ernst)

Zu einer Soiree, „angereichert mit kurzweiligen Beiträgen zu Politik und Wein“, hatte Claus Schmiedel, der Fraktionsvorsitzende der SPD im Stuttgarter Landtag, in die Markelsheimer Weingärtnergenossenschaft eingeladen. Und die Erwartungen der eingeladenen Gäste und SPD-Mitglieder wurden nicht enttäuscht...

Darum SPD!

 

WebSozis

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

14.01.2019 16:46 Das rechtsextreme Netzwerk NSU 2.0 muss sofort aufgedeckt werden
In Hessen besteht der Verdacht auf ein rechtsextremes Netzwerk, ein NSU 2.0 – wie es sich offenbar selbst nennt. Dabei geht es auch um mögliche rechtsextreme Beamte innerhalb der Frankfurter Polizei. Eva Högl erhöht nun den Druck. „Die jetzt bekannt gewordenen neuen Fakten zum Frankfurter NSU-2.0-Skandal werfen ein zweifelhaftes Licht auf die polizeiinternen Aufklärungsprozesse. Dass der Kreis von

09.01.2019 20:10 Bundesregierung will Gemeinnützigkeit von Freifunk anerkennen
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunk. Die Bundesregierung wird hierzu einen Gesetzentwurf zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts auf den Weg bringen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine zeitnahe Umsetzung ein. „Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist ein richtiges und wichtiges Signal für das zivilgesellschaftliche Engagement der Freifunk-Initiativen und

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:309906
Heute:29
Online:1