SPD Bad Mergentheim

 

Gewerbetreibende und Freiberufler aus der Region brauchen unsere Unterstützung

Veröffentlicht in Ortsverein

Citygemeinschaft Bad Mergentheim berichtet über aktuelle Notlage

Liebe Freunde*innen,

die gegenwärtige Corona-Epedemie verändert unseren Lebensalltag unheimlich und stellt uns alle vor sehr große gesellschaftliche und existenzielle Herausforderungen.

Die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung des Cornavirus treffen auch unsere Einzelhändler, Gewerbetreibende, Freiberufler in Bad Mergentheim und Umgebung in besonderer Art und Weise.

Durch die Schließung der Geschäfte, Läden, der kulturellen und sportlichen Einrichtungen, Restaurants, Gaststätten, Kinos… fehlen wichtige Einnahmen zur Bezahlung von Löhnen, Mieten und weiterer laufender Kosten in den Kassen der Unternehmen und Freiberufler.

In der heutigen Ausgabe (21.03.2020) der fränkischen Nachrichten schildert beispielsweise die Citygemeinschaft Bad Mergentheim in einem Bericht, die schwierige und existenzbedrohende Lage unserer Einzelhändler vor Ort.

Wir möchten euch daher ebenfalls bitten (soweit es euch in dieser schwierigen Zeit möglich ist) den Einzelhändlern und Unternehmen in unserer Region in dieser schwierigen Ausnahmesituation die Treue zu halten!

 

Was können wir jetzt als Verbraucher konkret tun?

  • Viele Geschäfte bieten die Möglichkeit an Gutscheine zu erwerben welche nach Wiedereröffnung der Geschäfte eingelöst werden können. Zum Beispiel kann ein Gutschein für den nächsten Friseurbesuch, Einkaufsbummel oder das nächste Abendessen in der Gaststätte erworben werden.
     
  • Oder nutzt die Onlineshops unserer Gewerbetreibenden vor Ort für eure Bestellungen. Eine Liste aller Onlineshops findet Ihr hier.
     
  • Berücksichtigt weiterhin unsere lokalen Erzeuger bei euren Einkäufen von Lebensmitteln, Backwaren, Getränken etc...
     
  • Verzichtet nach Möglichkeit auf Kündigungen eurer Mitgliedschaften z.B. bei Fitnessstudios und Vereinen
     
  • Berücksichtigt unsere zahlreichen Lieferdienste aus der Region. z.B. Pizza vom Italiener um die Ecke
     
  • Bucht Dienstleistungen im Voraus z.B. die nächste Klavier- oder Reitstunde
     
  • Vergesst bitte auch nicht die Schwächsten in unserer Gesellschaft! Zahlreiche karitative Einrichtungen wie z.B. die Diakonie mit ihren Tafelläden sind weiterhin auf Spenden angewiesen um eine Versorgung zu ermöglichen. Die Bankverbindung findet ihr auf den Internetseiten der Einrichtungen.

 

  • u.v.m
     

Erkundigt euch im Internet, per E-Mail oder telefonisch bei den jeweiligen Fachgeschäften und Unternehmen in der Region, welche Möglichkeiten bestehen sie jetzt direkt und unkompliziert zu unterstützen.

 

Vielen Dank und bleibt gesund!

 
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

23.05.2024, 18:00 Uhr Neunkirchen- SPD Bürgergespräche

24.05.2024, 17:00 Uhr Herbsthausen - SPD Bürgergespräche

24.05.2024, 19:30 Uhr Löffelstelzen - SPD Bürgergespräche

Alle Termine

 

SPD Bad Mergentheim

Ihr erreicht uns auch auf

 

 

WebSozis

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:309919
Heute:96
Online:3