SPD Bad Mergentheim

 

DGB-Rgionssekretärin zum Thema "Altersarmut" beim SPD-Ortsverein

Veröffentlicht in Ortsverein

Einen Vortrag mit dem Thema "Altersarmut vermeiden" veranstaltete der SPD-Ortsverein. DGB-Regionssekretärin Silke Ortwein aus Bad Friedrichshall war die Referentin.

Der Bad Mergentheimer SPD-Chef Rolf Seiter mahnte die Dringlichkeit des Themas an: "Während die Bundeskanzlerin nicht müde wird, zu betonen wie gut es allen geht, gehört Altersarmut längst zur Tagesordnung in Deutschland". Ortwein ging in ihrem Vortrag zunächst auf die Ursachen von Altersarmut ein. Ortwein zeigte auf, wie Teilzeitbeschäftigungen, Leiharbeit und so genannte Mini-Jobs stetig ansteigen.

Vor allem der offensichtliche Missbrauch der Leiharbeit wurde von der Regionssekretärin kritisiert. In Folge dieser Entwicklungen steige auch der Anteil der Menschen an, die im Alter auf Grundsicherung des Staates angewiesen seien. Ortwein kritisierte, dass eine Frau mit durchschnittlichem Lohn auf die Grundsicherung im Alter angewiesen sei: "Diese Frau hat gearbeitet und erhält genauso viel wie jemand, der gar nicht gearbeitet hat".

Laut Silke Ortwein favorisiert der DGB ein Modell, bei dem der Rentenversicherungsbeitrag bereits jetzt auf 22 Prozentpunkte angehoben wird, anstelle der ohnehin geplanten stufenweisen Anhebung auf diesen Wert. In der Diskussion stieß der DGB-Vorschlag auf Zustimmung. Die Parteimitglieder schlugen ergänzend eine zunehmende Finanzierung der Rente aus dem Steueraufkommen vor.

Der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Claudius Korte berichtete abschließend von den Planungen zum Bundestagswahlkampf auf Kreisebene.

 

Darum SPD!

 

WebSozis

17.04.2024 18:16 Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers
China-Reise des Bundeskanzlers: Wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitzender: Erneut hat ein direktes Gespräch des Bundeskanzlers mit Präsident Xi wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie im Krieg in der Ukraine geben können. Nicht umsonst ist die Reise des Bundeskanzlers vom ukrainischen Präsidenten Selenskyj sehr positiv bewertet worden. „Erneut hat ein direktes Gespräch… Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers weiterlesen

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

15.04.2024 15:11 Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz
Einigung beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket Die Regierungsfraktionen haben sich in den parlamentarischen Beratungen beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket geeinigt. Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Endlich der Durchbruch: Wir integrieren europäische Regelungen in das Klimaschutzgesetz und stellen damit mehr Verbindlichkeit her. Selbstverständlich gelten die CO2-Minderungsziele des gültigen Gesetzes gleichzeitig weiter. Durch die Novelle darf kein Gramm… Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz weiterlesen

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:309919
Heute:37
Online:1