SPD Bad Mergentheim

 

Thema Äthiopien

Veröffentlicht in Ankündigungen

Am Mittwoch, den 12. März berichtet Tillmann Zeller auf Einladung der Naturschutzgruppe Taubergrund und des SPD-Ortsvereins Bad Mergentheim über die Studienfahrt des Arbeitskreises Internationale Landwirtschaft des Evangelischen Bauernwerks Württemberg nach Äthiopien. Beginn ist um 20.00. Ort ist der Vereinsraum der Naturschutzgruppe - Wettgasse 25 in Bad Mergentheim....

Im Westen Äthiopiens arbeitet das Ehepaar Müller aus Niederstetten-Rinderfeld in einem Projekt des Evangelischen Entwicklungsdienstes. Ganz unterschiedliche und unvergessliche Eindrücke und Bilder fielen den Reiseteilnehmern bei der Auswertung ein. So die in sich ruhende, selbstbewusste, innovative Bäuerin, die selbst biologische Pflanzenschutzmittel entwickelt. Der Morgengang von Hundertschaften von Schülern, die auf staubigen Straßen stundenlange Märsche bis zur Schule zurücklegen und dabei freudig und lachend die Fremden begrüßen. Der Yehatempel aus dem fünften vorchristlichen Jahrhundert, der von einer unerklärlichen technischen Perfektion zeugt, die auch mit unseren heutigen modernen Maschinen nicht erreicht wird. Die bewundernswerte karitative Arbeit von zwei indischen Nonnen, die dort ihr christliches Werk verrichten, wo sonst niemand hin will. Die beeindruckende Landschaft, der Transport von Kranken, die tagelang von Angehörigen zum Hospital getragen werden. Ganz widersprüchliche Bilder bleiben haften. Die Kreativität der tigrinischen Bäuerinnen, die beweist , dass Fortschritt nur mit Eigeninitiative möglich ist, sind ermutigende Erkenntnisse. Die hervorragende handwerkliche Ausbildung an der Evangelischen Bethel Secondary Schule, die allen Schulabgängern mit praktischer Ausbildung einen späteren Arbeitsplatz im örtlichen Handwerk ermöglicht, ist eine motivierende Beobachtung. Beeindruckt waren alle Gäste aus dem reichen Deutschland mit wie viel Freundlichkeit und Fröhlichkeit, die wohlhabenden Fremden trotz der herrschenden materiellen Armut aufgenommen wurden.
Foto zeigt Äthiopische Bauern beim Dreschen mit Ochsen und Frau mit Tochter beim Holzholen zum Kochen
Tillmann Zeller

 

Darum SPD!

 

WebSozis

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:309906
Heute:27
Online:1