SPD Bad Mergentheim

 

Stadt und Einzelhandel müssen an einem Strang ziehen

Veröffentlicht in Ortsverein

SPD-Ortsverein tauscht sich mit der Vorsitzenden der City-Gemeinschaft aus

Einen besonderen Gast durfte der SPD-Ortsverein bei seiner Sitzung begrüßen: Die Vorsitzende der Bad Mergentheimer City-Gemeinschaft, Manuela Stolz, kam zu einem Meinungsaustausch über die Situation des Einzelhandels in der Kurstadt und Möglichkeiten zur Verbesserung der Attraktivität der Innenstadt.

Ihr sei es wichtig, mit den politisch Verantwortlichen der Stadt ins Gespräch zu kommen, betonte Stolz.

Vielfältige Aktionen

In ihrem Bericht stellte sie die vielfältigen Aktionen der Mergentheimer Kaufleute dar, die mit dazu beigetragen hätten, dass Bad Mergentheim als Einkaufsstadt in der Riege der Städte ab 20 000 Einwohnern zu den besten 25 der Republik zähle. Die Aktionen würden aber nicht von allen Marktteilnehmern finanziert, vor allem Filialisten blieben als Mitglieder der City-Gemeinschaft außen vor. Stolz verschwieg nicht, dass der geplante Schuhfachmarkt aus Sicht der City-Gemeinschaft die ansässigen Geschäfte in wirtschaftliche Bedrängnis bringen könnte. Man wünsche sich, in derartige Fragen von der Stadt frühzeitiger eingebunden zu werden.

"An einem Strang ziehen"

Ortsvereinsvorsitzender Frederick Wunderle betonte, die Stadt müsse sich ständig weiterentwickeln, da auch andere Kommunen in der Region große Anstrengungen zur Steigerung ihrer Attraktivität unternähmen. "Dabei müssen Stadt und Einzelhandel an einem Strang ziehen", so Wunderle. Manuela Stolz und Stadträtin Inge Basel regten eine Ideenwerkstatt zwischen Kaufmannschaft und Verantwortlichen der Stadtverwaltung an. Die Mitglieder der Gemeinderatsfraktion berichteten über das aktuelle Ratsgeschehen.

"Einsatz hat sich gelohnt"

Glücklich sei man, dass nach langen Auseinandersetzungen endlich die Gemeinschaftsschule auf den Weg gebracht worden sei.

"Wir freuen uns für die Eduard-Mörike-Schule, für Eltern und Schüler und für den gesamten Schulstandort. Unser hartnäckiger Einsatz hat sich gelohnt", unterstrich Frederick Wunderle.

Ortschaftsrätin Helga Hessenauer-Löber thematisierte die Kindergartensituation in Wachbach und plädierte für eine städtische Trägerschaft. Fraktionsvorsitzender Klaus-Dieter Brunotte stellte klar, dass man zunächst die finanziellen Auswirkungen verschiedener Optionen sorgfältig prüfen wolle. Brunotte berichtete außerdem von der Stellungnahme des Regierungspräsidiums zum städtischen Haushalt. Aufgabenkritik und eine Verbesserung der Einnahmensituation halte auch die SPD für richtig. "Wir stellen uns aber klar gegen Kahlschlag etwa im Kulturbereich", so Brunotte.

Vorreiter bei Flüchtlingen

Kreisrat Tillmann Zeller nannte aktuelle Themen der Kreispolitik. Vordringlich sei etwa der Aufbau eines leistungsfähigen Breitbandnetzes. Die Mergentheimer Kreisräte hätten bedauert, dass der OB an der Meinungsbildung dazu im Rahmen einer Klausurtagung nicht teilgenommen habe. Ein Dauerthema bleibe die Unterbringung von Flüchtlingen. Bad Mergentheim sei hier kreisweit Vorreiter.

 

Darum SPD!

 

WebSozis

04.10.2022 09:15 Neues Genossenschaftsprogramm startet
Am 4. Oktober startet die neue Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau zum Kauf von Genossenschaftsanteilen. Wir lösen damit ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein und unterstützen die Bildung von Wohneigentum auch in Städten und Verdichtungsregionen. „Wir wollen das KfW-Programm zum Kauf von Genossenschaftsanteilen stärken.“ So steht es im Koalitionsvertrag, und noch bevor die Ampel-Regierung ein… Neues Genossenschaftsprogramm startet weiterlesen

04.10.2022 08:42 Olaf Scholz
DEUTSCHLAND PACKT DAS. Die Energiepreise müssen sinken, die Bürgerinnen und Bürger kräftig entlastet werden. Und dafür sorgen wir jetzt. Ein Namensbeitrag von Bundeskanzler Olaf Scholz. Selten zuvor stand unser Land vor so vielen Herausforderungen wie heute. Sie haben ihren Ursprung in dem grausamen Krieg, den Russland in der Ukraine führt. Er wirkt sich längst auch… Olaf Scholz weiterlesen

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:309917
Heute:1
Online:1