SPD Bad Mergentheim

 

SPD-Ortsverein diskutiert Ergebnis der Bundestagswahl

Veröffentlicht in Ortsverein

Bad Mergentheim. Die Mergentheimer SPD diskutierte in ihrer Ortsvereinsversammlung die Bundestagswahl, mögliche Koalitionsverhandlungen und kommunalpolitische Fragen.

Man freute sich, dass wieder eine Sozialdemokratin mit Dr. Dorothee Schlegel als MdB den Wahlkreis vertritt. "In Zukunft wird das Wahlkreisbüro in Lauda sein", freute sich Jonas Kröhnert. Klaus Felzmann dankte dem Ortsvereinsvorsitzenden Frederick Wunderle für das Engagement und die Organisation bei Vorbereitung und Durchführung des Wahlkampfes. "Am Infostand brannten den Gesprächspartnern vor allem die Themen Pflegenotstand und Arbeitsmarktprobleme auf den Nägeln", hat Klaus Scholz beobachtet. Die in der Pflege arbeitenden Menschen leiden unter den unmenschlichen Zeitvorgaben, in denen sie die Pflegebedürftigen behandeln sollen. "Anerkannt und gelobt wurde der Inhalt der Wahlkampfaussagen, der nicht nur wie bei manchen Mitbewerbern aus Worthülsen bestand", unterstrich Rolf Seiter.

Ausführlich wurden Fragen möglicher Koalitionsverhandlungen diskutiert. Eine große Koalition sei nur dann erträglich, wenn sich die SPD nicht als Juniorpartner herumkommandieren lassen müsse. "Weil die CDU etwas von uns will, müssen wir ein Interesse daran haben, dass wir am Ende dieses schwierigen Meinungsbildungsprozesses uns in den Beschlüssen wiederfinden", fasste Wunderle zusammen. Zu den Forderungen der Mergentheimer SPD gehöre die Regulierung der Finanzmärkte mit einer Transaktionssteuer, ein gesetzlicher Mindestlohn und die Abschaffung des Betreuungsgeldes. Klaus-Dieter Brunotte berichtete über die angespannte Finanzsituation der Stadt angesichts der hohen Kosten für das Solymar. Tillmann Zeller bedauerte, dass die Stadt Schriftsteller Dr. Carlheinz Gräter, der als feinsinniger Poet mit seinen unzähligen Büchern und Beiträgen viel für das positive Bild seiner Heimatstadt getan habe, nicht entsprechend ehrte. Nur vom Landkreis und dies außerhalb seiner Geburtsstadt und von einer auswärtigen Institution ohne Beteiligung der Stadt wurden die höchstverdienten Ehrenpreise verliehen.

 

Darum SPD!

 

WebSozis

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

05.05.2022 19:41 OLAF SCHOLZ IM „STERN“-GESPRÄCH
„UNSER LAND SICHER DURCH DIESE ZEIT STEUERN“ Viele haben Angst vor einem Dritten Weltkrieg. „Wir befinden uns international gerade in einer gefährlichen, ja dramatischen Situation, in der wir besonnen und kalkuliert handeln müssen“, erklärt Kanzler Olaf Scholz seinen Kurs. Ein Atomkrieg sei eine Gefahr, die viele Bürgerinnen und Bürger sehr besorgt, sagt Kanzler Scholz im „stern“-Gespräch… OLAF SCHOLZ IM „STERN“-GESPRÄCH weiterlesen

05.05.2022 10:42 THOMAS LOSSE-MÜLLER
WIR MACHEN SCHLESWIG-HOLSTEIN SOZIAL, DIGITAL UND KLIMANEUTRAL Am 8. Mai 2022 ist Landtagswahl in Schleswig-Holstein. Ich trete bei dieser Wahl an, um Ministerpräsident von Schleswig-Holstein zu werden. Mein Ziel ist, dass unser Land sozial, digital und klimaneutral wird. Ein Namensbeitrag von SPD-Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller. Weg mit den Kita-Gebühren Die Kita-Reform der Jamaika-Koalition hat keines der großen… THOMAS LOSSE-MÜLLER weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:309916
Heute:20
Online:1