SPD Bad Mergentheim

 

Gemeinderat: SPD kämpft für Gemeinschaftsschule

Veröffentlicht in Fraktion

Die SPD-Fraktion hat in der schulpolitischen Debatte am 23. Oktober 2014 im Gemeinderat klar Stellung bezogen und sich erneut für die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule in Bad Mergentheim ausgesprochen.

"Niemand will einen Schulverbund von Kopernikus-Realschule und Eduard-Mörike-Schule: die beiden Schulen samt Lehrerkollegien, Eltern und Schüler*innen nicht, die Stadtverwaltung nicht, SPD, Grüne und Freie Wähler nicht - nur die CDU. Mit ihrer Blockadehaltung in Sachen Gemeinschaftsschule verbaut sie der Eduard-Mörike-Schule die Zukunft und schadet dem Schulstandort Bad Mergentheim. Die Forderung nach rechtsverbindlichem Bestandsschutz für die Mergentheimer Schulen ist naiv und nicht zielführend", erklären Klaus-Dieter Brunotte und Frederick Wunderle.

Die SPD-Fraktion hat klar gemacht: 1) Bad Mergentheim braucht eine Gemeinschaftsschule, um als regional bedeutsamer Schulstandort nicht an Attraktivität zu verlieren; 2) Der beste Bestandsschutz für die Eduard-Mörike-Schule ist ihre konsequente Weiterentwicklung zu einer Gemeinschaftsschule.

Die Sozialdemokraten kämpfen weiter und haben einen entsprechenden Antrag eingebracht, der in der November-Sitzung behandelt werden wird. "Noch ist es nicht zu spät. Es gibt vernünftige Leute in der CDU-Fraktion und auf deren Umdenken hoffen wir", so Brunotte und Wunderle.

 

Darum SPD!

 

WebSozis

04.10.2022 09:15 Neues Genossenschaftsprogramm startet
Am 4. Oktober startet die neue Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau zum Kauf von Genossenschaftsanteilen. Wir lösen damit ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein und unterstützen die Bildung von Wohneigentum auch in Städten und Verdichtungsregionen. „Wir wollen das KfW-Programm zum Kauf von Genossenschaftsanteilen stärken.“ So steht es im Koalitionsvertrag, und noch bevor die Ampel-Regierung ein… Neues Genossenschaftsprogramm startet weiterlesen

04.10.2022 08:42 Olaf Scholz
DEUTSCHLAND PACKT DAS. Die Energiepreise müssen sinken, die Bürgerinnen und Bürger kräftig entlastet werden. Und dafür sorgen wir jetzt. Ein Namensbeitrag von Bundeskanzler Olaf Scholz. Selten zuvor stand unser Land vor so vielen Herausforderungen wie heute. Sie haben ihren Ursprung in dem grausamen Krieg, den Russland in der Ukraine führt. Er wirkt sich längst auch… Olaf Scholz weiterlesen

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:309917
Heute:3
Online:1