SPD Bad Mergentheim

 

SPD Ortsverein beleuchtet Probleme auf den Teilorten

Veröffentlicht in Ortsverein

Die Bad Mergentheimer Sozialdemokraten trafen sich in Wachbach, um organisatorische, bundespolitische und kommunalpolitische Fragen zu erläutern.

Auf dem Marktplatz wollen die Sozialdemokraten im September mit den Bürgern ins Gespräch kommen. Aber naheliegender sind Probleme vor Ort. Ortschaftsrätin Helga Hessenauer bedauerte, dass anscheinend bei der Gartenstraße in Wachbach, wo momentan Grabungsarbeiten durchgeführt würden, nicht die Gelegenheit genutzt werde, um die Straße grundlegend zu sanieren. Sie fragt weiter, ob die sieben unteren Bauplätze im Neubaugebiet Bandhaus wegen ihrer Steillage überhaupt wirtschaftlich zu nutzen wären.

Unverständlich und wirtschaftlich kurzsichtig finden es die Bad Mergentheimer Sozialdemokraten, dass das Wachbacher Schulgebäude durch eindringenden Regen immer maroder wird. Jonas Köhnert aus Dainbach berichtete von den Schäden, die sich in diesem badischen Stadtteil durch den ungeregelten Schwerlastverkehr ergäben.

Fraktionsvorsitzender Klaus-Dieter Brunotte wies auf die unbefriedigende Kostensituation bei den Kitagebühren hin, dabei entstünden recht unterschiedliche und steigende Elternbeiträge. Die Jungsozialisten Lisa Göller, Jonas Heilmann und Cyprian Trentin-Meyer können als junge Erwachsene nicht verstehen, dass Schule und Hochschule beitragsfrei, aber der für die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund so entscheidende Kindergartenbereich kostenpflichtig sei. Leider wären sozialdemokratische Forderungen nach kostenfreien Kindergärten von konservativen Kräften blockiert worden.

Kreisrat Tillmann Zeller berichtete über den Stand des Breitbandausbaus im Kreis und die unterschiedlichen Vorstellungen, die Landrat und die SPD-Kreistagsfraktion bezüglich der Familienzentren hätten. Zeller unterstrich, dass für die auseinanderklaffenden Bedingungen der Städte und Gemeinden keine allgemeingültige und nivellierende Kreisnorm für alle Familienzentren gefunden werden könne.

Ortsvereinsvorsitzender Rolf Seiter berichtete, dass die DGB-Kreisvorsitzende für den Stadt- und Landkreis Heilbronn Silke Ortwein als Referentin für eine Veranstaltung am Mittwoch, 21. Juni in Wachbach gewonnen werden konnte. Sie wird das Thema "Altersarmut vermeiden (bekämpfen)" aus der Sicht und als Vertreterin der Arbeitnehmer, Rentner, Arbeitslosen und sozial Schwachen darstellen.Beginn ist um 19.30 Uhr in der "Linde"

 

Darum SPD!

 

WebSozis

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

08.05.2018 18:50 SPD-Kriminalpolitik zeigt Wirkung
Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. „Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

07.05.2018 06:33 AfB-Bundeskonferenz: Wer Zukunft für die Menschen und unser Land will, muss mehr Bildung wagen!
Unter dem Motto „Mehr Bildung wagen!“ fand am 4. und 5. Mai 2018 in Berlin die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) statt. Der AfB-Vorsitzende Ulf Daude wurde in seinem Amt bestätigt. Neben den Vorstandswahlen standen inhaltliche Diskussionen um gleiche Bildungschancen ür alle, starke Bildungslandschaften und die Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von akademischer

07.05.2018 06:26 200 Jahre Karl Marx – Happy birthday, Karl!
Karl Marx ist einer der wichtigsten Denker der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Doch welche Bedeutung haben seine Lehren heute? Zum 200. Geburtstag widmete die SPD dem berühmten Philosophen einen Festakt. Ob als Ökonom, Philosoph, Journalist oder Historiker: Karl Marx prägte Generationen nach ihm und sein Lebenswerk hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Karl Marx

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:309906
Heute:4
Online:1